Wie Sie als Frau Ihr Doppelkinn entfernen mit Sport

Schlaffe Haut unter dem Kinn ist ein leidiges Thema mit dem viele Frauen nach dem Wechsel zu kämpfen haben.
Dieser Artikel soll sich damit beschäftigen wie bereits viele Frauen Ihr Doppelkinn wegbekommen und das sehr erfolgreich.

Zunächst sollten wir die Gründe für die Erschlaffung der Haut festmachen.
Die meisten Frauen erleben eine Gewichtszunahme während der Wechseljahre. Ein großes Problem hierbei ist, dass Fett zuerst im Bereich des Gesichts, Hals und Nacken ansetzt.

Diese Gewichtszunahme ist häufig nur ein temporärer Zustand was bedeutet, dass das Fett sich auch wieder verabschiedet. Und hier liegt der Knackpunkt, denn wenn Ihr Gesicht zunächst Füllig wird spannt sich die Haut. Im fortgeschrittenerem Alter ist die Haut leider nicht mehr allzu regenerationsfähig wodurch die Haut dann Schlaff bleibt und sich nur zu einem gewissen Maße wieder zusammenzieht.


Sport hilft

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass regelmäßige sportliche Aktivität sich positiv auf die Fähigkeit des Körpers sich zu regenerieren auswirkt.
In meiner Karriere als Trainerin habe ich dies auch oft genug beobachten können.

Wenn das Doppelkinn bereits zu weit fortgeschritten ist werden Sie mit Hilfe von körperlicher ertüchtigung auch nur eine partielle Besserung des Problemes erzielen können. Denn einmal geschädigtes Gewebe lässt sich nur von innen heraus nicht wieder aufbauen.
Es sind auch externe Faktoren und Stimuli entscheidenden.
Ihre Haut sollte mir genug Feuchtigkeit versorgt sein – das heißt regelmäßig eincremen!

Eine meiner neusten Entdeckungen ist die auf www.Take-Together.de vorgestellte Chinup Mask.
Bei dieser Maske handelt es sich um einen externen Anreiz für die Haut sich zusammen zu ziehen.
Kombiniert mit Sport ist dieses Konzept sehr sehr viel versprechend wenn Sie Ihr Doppelkinn entfernen wollen und das dauerhaft!

Ich kann jedem nur empfehlen sich die Haut mit einer natürlichen Aloe-Vera und Gurken Creme unter Verwendung der Chinup Maske einzucremen . Zudem sollte das Fitness Studio regelmäßig konsultiert werden. Dann ist der Erfolg wirklich schnell zu verzeichnen und Garantiert.

Jon Jones Saftrezept

UFC Champion Jon Jones ist ein eingestandener Entsafter. Ja, er gesteht, Blattgemüse, Rote Beete und Äpfel in eine Maschine zu werfen, um grünen Saft herzustellen.

 

Jones glaubt sogar, dass er einen großen Teil seines sportlichen Erfolges dem Entsaften zu verdanken hat. Anstatt die Mythen über das Entsaften zu glauben, fing Jones 2011 an selber Säfte herzustellen; kurz vor seinem Kampf gegen Quinton „Rampage“ Jackson — und der rest ist Geschichte.

 

Jones’ geht beim Entsaften genauso vor, wie ich und Andere, die Gesundheit und Fitness ernst nehmen.

 

„Saft herzustellen macht einfach Sinn.“

Entsaften ist keine Magie. Entsaften ist nicht Teil einer Kur.

 

Saft herzustellen macht, in Jones’ Worten „einfach Sinn.“

 

Wie Jones feststellt: „Ich habe noch nie so viel Gemüse in einer Sitzung zu mir genommen…Wahrscheinlich in meinem ganzen Leben nicht.“

 

In diesem Video von 2011 spricht Jon Jones über seine Vorbereitungen für seinen Kampf gegen Quinton „Rampage“ Jackson.

 

Obwohl ich nicht erkennen kann, was genau er verwendet, habe ich genug Säfte gemacht, um eine gute Einschätzung aufzustellen.

 

Jon Jones Saftrezept:

 

  • 2 ganze Mangoldblätter

 

  • 4 Becher grünes Blattgemüse wie Spinat und Baby-Grünkohl

 

  • 1 Apfel

 

  • 3 kleine Rote Beeten

 

Jon Jones trinkt Rote Beete Saft, der nachweislich die sportliche Leistung verbessert.

Mein Rat für Jones wäre, einen mastizierenden Entsafter wie von Omega zu kaufen. Das Video ist jedoch von 2011, also hat Jones vielleicht jetzt, als weltberühmter Sportler, zu einem besseren Entsafter gewechselt.

 

Er benutzt in diesem Video einen Zentrifugal-Entsafter, weshalb er nicht die maximale Menge an Nährstoffen aus seinem Obst und Gemüse bekommt.

 

Was sind die Vorteile vom Entsaften laut Jon Jones?

 

In einem Interview von 2012, diskutiert Jones die die Vorteile, die er vom Entsaften erzielt hat (Transkription via BJPenn.com):

 

„Ich mache jeden Tag Saft. Gleich nach dem Training komme ich nachhause und meine Freundin wartet mit einem großen Glas Gemüsesaft auf mich. Es ist toll. Ich trinke ihn frisch. Es schmeckt nicht am besten, aber ich freue mich darauf. Ich wollte all die Nährstoffe.“

 

Jones listet weiterhin die Vorteile auf, der er vom Entsaften erzielt hat:

 

  • Ich fühle mich großartig.
  • Meine mentale Aktivität ist sehr scharf.
  • Meine Nägel wachsen sehr schnell.
  • Mein Haar wächst schnell. Meine Haut ist gut.

 

„Gemüsesaft ist so gut für den Körper. Mein innerer Körper muss sehr glücklich sein. Ich bin es auch. Ich gehe kacken und es kommt jeden Tag rot wie Rote Beete heraus. Mein Körper ist einfach voller Nährstoffe.“

 

Entsaften ist kein gimmick. Es ist nicht für Spinner oder Hippies.

 

Saft ist für jeden, der es mit der Verbesserung seiner sportlichen Leistung und allgemeinen Gesundheit ernst meint.

Entsaften und Krebs

Heilt Saft Krebs? Das ist eine gewagte Frage und es ist eine Frage, die das moderne medizinische Establishment lange Zeit ignoriert hat. Es steckt immerhin nicht viel Geld darin, Krebs mit Gemüsesaft zu heilen und die BigPharma ist sehr gewinnorientiert. Ärzte meinen es gut, aber letztendlich tun sie, was Arzneimittelhersteller ihnen auftragen. Ärzte haben, genau wie wir alle, Rechnungen zu bezahlen.

 

Es ist bewiesen, dass Saft in der Krebsbehandlung hilft, da Gemüse krebsheilende Eigenschaften hat und das Immunsystem stärkt. Siehe, Das Entsaften von Grüngemüse kann Krebs vorbeugen. Entsaften ist hilfreich für Krebspatienten, da Saft den Körper mit Nährstoffen „überlädt“. Schließlich sind nur 250 ml Saft so nahrhaft, wie 5 Portionen Gemüse. Siehe, Wie viele Portionen Gemüse sind in Saft?

 

Ein Mann, der auf Chris Beats Cancer bloggt, machte die Theorie zur Praxis und benutzte Säfte um seinen Krebs zu heilen. Anstatt sich einer Chemotherapie zu unterziehen, trank Chris gewaltige Mengen an Saft — fast 2 Liter Saft am Tag, 2 Jahre lang.

Chris trank jeden Tag den gleichen Saft.

Chris’ Anti-Krebs-Saft Rezept:

  • 5 Karotten
  • 5 Stauden Sellerie
  • 1/4 Rote Beete (Wurzel und Blätter)
  • kleines Stück Ingwer

 

(Sein Saft hört sich sehr nach unserem Real V8 Saft an, oder?)

Dieses Saftrezept reicht für ein 250 ml Glas Saft. Wenn du so viel Saft trinken möchtest, die Chris, verwende die 8-fache Menge.

Chris machte all seinen Saft am Morgen, goss ihn Schraubgläser und trank ihn im Laufe des Tages.

Chris glaubt, dass Krebspatienten kein Obst Entsaften sollten, um Krebs zu heilen, da frischgepresster Obstsaft Zucker enthält und Zucker den Krebs nähren kann. Chris glaubt, Leute, die Krebs mit Saft heilen wollen, sollten „Gemüse entsaften und Obst essen“, obwohl er auch Obst-Smoothies machte.

Mehr auf seiner Website, Chris Beats Cancer.

Entsaften ist gesund!

Wie fängt man an zu Entsaften? Außer, wann man ernsthafte gesundheitliche Probleme hat, oder fettleibig ist, ist eine 60 Tage Saftkur wahrscheinlich nicht die richtige Art mit dem Entsaften zu beginnen. Nehmen wir an, du bist wie ich, ein durchschnittlicher Mensch, der in seiner Ernährung nicht genug Gemüse zu sich genommen hat.

  1. Kauf einen Entsafter.

Wir haben einige verschiedene Posts darüber, einen Entsafter zu kaufen. Ich persönlich benutze einen Omega J8006, weil er der beste Entsafter für Grünkohl ist und ich viel Grünkohl entsafte. Wenn du Alleinstehend bist, könnte der Hamilton Beach Big Mouth Entsafter der richtige Start für dich sein. Wenn du eine größere Familie hast, ist vielleicht der Breville Juice Fountain Plus das Richtige.

Beachte eine Sache beim Kaufen eines Entsafters: Bezahle jetzt, oder bezahle später.

  • Deine Gesundheit ist deine beste Quelle für Wohlstand. Was du für einen Entsafter ausgibst, wird sich mit Arztrechnungen im Laufe deines Lebens mehr als auszahlen. Du wirst also in deinem Beruf produktiver sein. Saft wir dich gesünder, reicher und weiser machen. Das garantiere ich.
  • Einen teureren Entsafter, wie einen von Omega zu kaufen wird dir langfristig Geld sparen, da ein Omega Entsafter am meisten Saft und Nährstoffe aus deinen gekauften Erzeugnissen zieht.

Studien zeigen, dass Fernsehen tödlich ist. Wenn du einen großen Fernseher hast, kannst du dir wirklich keinen besseren Entsafter leisten?

Like unsere Facebook Seite um Benachrichtigungen zu erhalten, wenn ein neuer Post veröffentlicht wird und für mehr cooles Zeug.

  1. Finde ein paar Saftrezepte.

 

Ich habe beinahe 100 Saftrezepte gepostet. Schau dir die Saftrezepte Seite an. Klicke auf einen Post und schau weiter.

 

  • Diese einfachen Saftrezepte sind toll für Anfänger beim Entsaften. Jeder liebt einen Karotten-Apfel-Ingwer Saft.
  • Der Real V8 Saft ist unser beliebtestes Rezept, wahrscheinlich, weil es so vielseitig ist. Du kannst hinzufügen oder weglassen, was immer du willst, um deinen Saft genau richtig zu machen.
  • Der Hulk Saft ist mein liebster grüner Saft. Obwohl er viel Grünkohl enthält, gleichen die Säure der Zitrone und die Süße des Apfels die Bitterkeit des Grünkohls aus.
  • Nicht vergessen: Du kannst deinen Saft mit Gewürzen verfeinern.
  1. Sei sparsamer mit dem Grünzeug.

Einige unserer Rezepte verwenden viel grünes Blattgemüse. Wir entsaften jedoch schon sehr lange und brauchen keine Äpfel oder Birnen zum Süßen der Säfte.

Der Anfänger-Entsafter könnte diese grünzeuglastigen Säfte zu bitter finden und einen schlechten Eindruck vom Entsaften gewinnen.

Wenn ein Saft zu „grün“ schmeckt, füge noch einen Apfel oder eine Birne zum Süßen hinzu.

  1. Schwimme mit dem Strom

Entsaften will deinen Körper verändern. Du wirst weniger Heißhunger auf Süßigkeiten haben. Du wirst nicht so hungrig werden. Viele Leute hören auf, Kaffee zu trinken.

Ich habe meine Reise mit Karotten-Apfel-Ingwer Saft angefangen. Heute könnte ich diesen Saft nicht mehr trinken, da er viel zu süß wäre.

Wenn du erst einmal ein paar Wochen lang Saft getrunken hast, ist es wahrscheinlich, dass dein Geschmack sich auch verändert haben wird. Experimentiere in der Küche. Fange damit an, richtig intensives Grüngemüse, wie Kohl und Kapuzinerkresse zu entsaften.

 

Sei am Anfang einfach entspannt. Es gibt keinen Grund, das Entsaften als irgendeine Art Religion zu sehen. Entsaften ist, wie Sport machen, einfach nur ein weiterer Schritt, deine Gesundheit, Lebensdauer und allgemeine Lebensqualität zu verbessern.

 

Hab Spaß und stress dich nicht.